Sie sind hier: Aktuelles

Notruf richtig absetzen: 112

Zum Internationalen Tag des Notrufs am 11. Februar 2017: Rotes Kreuz betont Wichtigkeit eines aussagekräftigen Notrufs – Nummer europaweit gültig

Im Notfall zählt bekanntlich jede Sekunde. Darum ist es von größter Bedeutung, dass die Rettungskräfte durch einen Notruf schnell alarmiert werden. Um den Bekanntheitsgrad der europaweiten... [mehr]

Vortrag der Wohnberatung

„Wohnbedürfnisse und Anpassungsstrategien im Wandel“

Durch Wohnberatung wird der unmittelbare Lebensraum der Menschen an ihre individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten angepasst.... [mehr]

15 Prozent Erstspender bei Blutspendetermin in Fridolfing

08.02.2017 - Ein sehr erfreuliches Ergebnis brachte ein vom Roten Kreuz durchgeführter Blutspendetermin in Fridolfing

Unter den 105 Spendern waren 16 Erstspender, was einem ungewöhnlich hohen Anteil von 15 Prozent entspricht. "Es freut uns sehr, dass viele überwiegend junge Menschen zum ersten Mal Blut... [mehr]

Mehr als 29.000 Einsätze im Jahr 2016

01.02.2017 - Einsatzzahlen des Rotkreuz-Rettungsdienstes im Landkreis Traunstein erneut deutlich gestiegen

Beim Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) im Landkreis Traunstein setzte sich die Entwicklung hin zu steigenden Einsatzzahlen auch im Jahr 2016 fort. Insgesamt 29.078 Einsätze... [mehr]

Fast 6000 Ersthelfer ausgebildet

26.01.2017 - 2016 war ein betriebsames Jahr für die Rotkreuz-Ausbilder – Insgesamt 450 Kurse abgehalten

Ein Notfall kann immer passieren und ist in der Regel nicht vorherzusehen. Umso wichtiger ist es, vorbereitet zu sein und in einer kritischen Situation wirksam helfen zu können. Der Kreisverband... [mehr]

Zahl der Blutspenden leicht gestiegen

17.01.2017 - BRK Traunstein zieht positive Bilanz für 2016 – Auch mehr Erstspender

Blut kann trotz aller wissenschaftlicher Fortschritte noch nicht künstlich hergestellt werden. Viele verunfallte oder chronisch kranke Patienten sind daher auf eine zuverlässige Versorgung mit... [mehr]

Rotes Kreuz mit Großaufgebot im Einsatz

15.01.2017 - BRK-Sanitätskräfte leisteten beim Biathlon-Weltcup 3.824 Stunden ehrenamtlichen Dienst

Zehntausende Menschen... [mehr]

Erhöhte Sicherheit für Patienten und Rettungskräfte

28.12.2016 - Das BRK Traunstein rüstet alle Rettungsfahrzeuge mit Kohlenmonoxid-Warngeräten aus

Kohlenmonoxid (CO) stellt eine häufig unterschätzte Gefahr für Patienten und Rettungskräfte dar, denn das giftige Gas ist farb-, geruch- und geschmacklos und kann dadurch unbewusst eingeatmet... [mehr]

Mehr Sicherheit im Alter

27.12.2016 - Der Rotkreuz-Hausnotruf „SOS-fon“ erlaubt Senioren mehr Selbstständigkeit im Alltag und entlastet ihre Angehörigen

Mit zunehmendem Alter stellen frühere Routineaufgaben wie Treppensteigen, Putzen oder Schneeräumen plötzlich Herausforderungen dar. Körperliche Gebrechen nehmen zu und die Gefahr von Stürzen oder... [mehr]

Unbezahlt, aber unbezahlbar

05.12.2016 - Beim Roten Kreuz engagieren sich im Landkreis Traunstein mehr als 1800 Personen ehrenamtlich – Helfen als gemeinsames Motiv

Ob Verkehrsunglück, Freizeitunfall, Naturkatastrophe, Altersgebrechen oder Krankheit - das Rote Kreuz ist zur Stelle, wenn Menschen Hilfe brauchen. So vielfältig die Probleme sind, mit denen... [mehr]